Zum Hauptinhalt springen

Und wöchentlich grüßt das Murmeltier....!

Erneut Platz 1 und 2 für Amelie | Auch Quirin fährt auf's Stockerl

Siegerin beim RS: Amelie Vogg (zweite von rechts)

Sebastian Witschas (rechts)

Platz 2 für Quirin im SL (links)

Top-PLatzierung für Amelie (links) im Slalom

Auf Rang 5 im Slalom: Levin Kuhn (SK Nesselwang)

Am Wochenende erfolgreich: Sebastian und Quirin (rechts)

Identische Platzierungen wie in der Vorwoche erreichte Amelie Vog (SC Königsbrunn) an diesem Wochenende (11. und 12 Januar) im Rahmen des Lena Weiss-Cups und war damit an diesem Wochenende erneut erfolgreichste Stützpunkt-Atheltin. Auch Quirin wusste beim Slalom am Sonntag am Hochhäderich zu überzeugen und sicherte sich Platz 2 in der U14 männlich.

Beim Rennen am Samstag, einem Riesenslalom, sicherte sich Amelie nach zwei tollen Läufen Platz 1 in der U14 weiblich. Sebastian Witschas und Levin Kuhn fuhren in der U16 männlich auf die Plätze 5 und 6 und knüpften somit auch nahtlos an ihre guten Leistungen aus der Vorwoche an. Michelle Jung trug sich als Neuntplatzierte in die Ergebnisliste der U16 weiblich ein. Die weiteren Stützpunkt-Fahrerinnen in der U14 weiblich fuhren auf die Plätze 12 (Valentina Ladwig), Platz 15 (Fränzi Egeter) und  Platz 21 (Lisa Hauser).

Neben den beiden zweiten Plätzen von Amelie und Quirin im Slalom am Sonntag konnte auch Levin mit Platz 5 überzeugen. Die weiteren Platzierungen waren wie folgt:

  • Hanna-Fleur Hoek (Platz 11 | U14 weiblich)
  • Fränzi Egeter (Platz 13 | U14 weiblich)
  • Michelle Jung (Platz 7 | U16 weiblich)