Zum Hauptinhalt springen

Prominenter Besuch beim RS des SC Marktoberdorf

Tobi Neuber als Vorläufer

Die Siegerinnen der U18 weiblich

Die Sieger der U10 männlich

Die Siegerinnen der U14 weiblich

Die Siegerinnen der U12 weiblich zusammen mit Tobi Neuber (links)

Die Sieger der U14 männlich

Bei herrlichem Wetter fand am 15. Februar der neu angesetzte Riesenslalom des SC Marktoberdorf statt. Die Marktoberdorfer stellten mit ihrem Clubmitglied Tobi Neuber - ehemaliger Stützpunkt-Athlet und mittlerweile Mitglied der Lehrgangsgruppe IIa des DSV - den besten Vorläufer der Saison. Hier konnten sich die Nachwuchsfahrerinnen und -fahrer sicherlich noch einiges abschauen und gingen dann motiviert und engagiert in das Rennen.

Tagesbestzeit fuhren bei guten Bedingungen Elena Kral (SK Nesselwang; 41,10 Sekunden) und Yannick Beuße (TSV Seeg-Hopferau-Eisenberg; 38,71). 

Folgende Läuferinnen und Läufer trugen sich dieses Mal in die Siegerlisten ein:

U10 weiblich: Lucie Uhl (SK Nesselwang)

U10 männlich: Max Engels (SK Nesselwang)

U12 weiblich: Vreni Hindelang (SK Nesselwang)

U12 männlich: Firmin Blender (SK Nesselwang)

U14 weiblich: Vreni Schön (SC Halblech)

U14 männlich: Christian Hontoria (SC Pfronten)

U16 weiblich: Elena Kral (SK Nesselwang)

U16 männlich: Manuel Bschorr (SC Königsbrunn)

U18 weiblich: Lena Rieß (SC Pfronten)

U18 männlich: Yannick Beuße (TSV Seeg-Hopferau-Eisenberg)